Vertreterversammlung 2021

im schriftlichen Umlaufverfahren

Protokoll der Vertreterversammlung 2021

Versammlungsleiter: Lutz Wentow, Aufsichtsratsvorsitzender

Protokoll: Doris Rehbein, Schriftführerin

Ort: Geschäftssitz der GWG Lübbenau eG, Straße der Einheit 20a, 03222 Lübbenau/Spreewald

Zeit: 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr

Anwesende: Lutz Wentow, Doris Rehbein, Ilka-Maren Hohnke, Holger Siebert, Andreas Rißka, Paul Schlorf

 

Lutz Wentow begrüßt die Anwesenden und eröffnet die Vertreterversammlung. Aufgrund der Corona-Pandemie kann auch im Jahr 2021 keine Vertreterversammlung in Präsenz durchgeführt werden. Stattdessen werden die notwendigen Beschlüsse im schriftlichen Umlaufverfahren gefasst.

Alle 50 stimmberechtigten Vertreterinnen und Vertreter sind an der Beschlussfassung beteiligt worden. Am 19. November 2021 wurden die entsprechenden Unterlagen zeitgerecht zugestellt. Die Stimmabgabe war ab 22. November 2021 möglich. Eingegangene Fragen wurden bis 06. Dezember 2021 schriftlich beantwortet. Bis zum 13. Dezember 2021 um 12:00 Uhr, beteiligten sich 41 von 50 stimmberechtigten Vertreterinnen und Vertretern an der Stimmabgabe. Dies entspricht einer Beteiligung in Höhe von 82 % des möglichen Stimmenanteils.

Die abgegebenen Stimmzettel wurden in einer verschlossenen Urne am Geschäftssitz der GWG gesammelt und am 14. Dezember 2021 ab 17:00 Uhr von der Zählkommission ausgezählt. Der Zählkommission gehören Doris Rehbein (Aufsichtsratsmitglied), Ilka-Maren Hohnke (Aufsichtsratsmitglied), Holger Siebert (Vorstandsmitglied) und Paul Schlorf (Mitarbeiter der GWG) an. Die abgegebenen Stimmen werden verlesen, während gleichzeitig drei Zählprotokolle angefertigt werden. Festgestellt wird das Ergebnis von Lutz Wentow (Aufsichtsratsvorsitzender). Die Auszählung der eingegangenen Stimmzettel führt zu folgendem Resultat:

 

Versandte Stimmunterlagen:             50

Eingegangene Stimmzettel:               41

davon gültige Stimmzettel:                41

davon ungültige Stimmzettel:            0

 

Beschluss 01/2021

Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2020:

Der geprüfte Jahresabschluss zum 31. Dezember 2020 wird gemäß § 35 der Satzung der GWG der Spreewaldstadt Lübbenau eG festgestellt.

Zustimmung:    41     |           Ablehnung:    0          |           Enthaltung:    0

 

Beschluss 02/2021

Verwendung des Jahresüberschusses:

Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2020 weist in der Gewinn- und Verlustrechnung einen Jahresüberschuss von 246.222,37 € aus. Gemäß § 40 der Satzung der GWG Lübbenau eG wurden 24.622,24 € der gesetzlichen Rücklage zugeführt. Der verbleibende Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2020 (221.600,13 €) wird der „Anderen Ergebnisrücklage“ zugeführt.

Zustimmung:    41     |           Ablehnung:    0          |           Enthaltung:    0

 

Beschluss 03/2021

Entlastung des Vorstands:

Die Mitglieder des Vorstandes werden für das Geschäftsjahr 2020 entlastet.

(Herr Siebert, Herr Rißka)

Zustimmung:    41     |           Ablehnung:    0          |           Enthaltung:    0

 

Beschluss 04/2021

Entlastung des Aufsichtsrats:

Die Mitglieder des Aufsichtsrates werden für das Geschäftsjahr 2020 entlastet.

(Herr Wentow, Frau Rehbein, Frau Hohnke, Herr Schöne, Herr Pasold)

Zustimmung:    41     |           Ablehnung:    0          |           Enthaltung:    0

 

Gemäß § 36 der Satzung fasst die Vertreterversammlung ihre Beschlüsse mit der einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Alle vier Beschlüsse werden einstimmig gefasst. Die Zählscheine zur Beschlussfassung können nach vorheriger Anmeldung am Geschäftssitz der Genossenschaft eingesehen werden.

Lutz Wentow bedankt sich bei allen Anwesenden für ihr Erscheinen und Ihre Mitwirkung.

 

Mit genossenschaftlichen Grüßen

Lutz Wentow, Aufsichtsratsvorsitzender

Doris Rehbein, Schriftführerin

Holger Siebert, Vorstand

Andreas Rißka, Vorstand

 

Lübbenau/Spreewald, den 28.12.2021

Copyright 2022 - GWG Lübbenau eG